Център за еврейско-българско сътрудничество

REGLEMENT (DE)

REGLEMENT

  1. INTERNATIONALER JUGENDLITERATURWETTBEWERB „WER EIN MENSCHENLEBEN RETTET, RETTET DAS GANZE UNIVERSUM“

2022–2023 г

ORGANISATOR: Zentrum für jüdisch-bulgarische Zusammenarbeit „Alef“

Sponsoren: Stadtverwaltung von Burgas, Ministerium für Bildung und Wissenschaft, Nationaler Kinderpalast

 

THEMA: EINE GESCHICHTE VON LICHT UND DUNKELHEIT – 80 JAHRE SEIT DER RETTUNG DER BULGARISCHEN JUDEN

 

TEILNAHMEBERECHTIGUNG AN AUSSCHREIBUNG 1:

Fiktive Geschichte, die auf einem historischen Ereignis oder einer historischen Person beruht

  1. Gymnasiasten aus Bulgarien und dem Ausland in zwei Kategorien:

– VIII. bis XII. Klasse, Schüler der Sekundarschulen in Bulgarien

– VIII. bis XII. Klasse, Schüler in Sekundarschulen in Europa und Israel

 

TEILNAHMEBERECHTIGUNG AN AUSSCHREIBUNG 2:

Videoerzählung auf der Grundlage eines historischen Ereignisses oder einer Person

  1. Gymnasiasten aus Bulgarien und dem Ausland in zwei Kategorien:

– Sekundarschüler der Klassen VIII bis XII aus Bulgarien

– Schüler der Sekundarstufen VIII bis XII in Europa und Israel

 

VORAUSSETZUNGEN:
Die Teilnehmer müssen eine eigens für diesen Wettbewerb geschriebene fiktive Geschichte in ihrer Muttersprache einreichen, die noch nicht veröffentlicht wurde und an keinem anderen Wettbewerb teilgenommen hat.

Bewerber, die ein Video vorbereitet haben, müssen es auf Bulgarisch oder in ihrer Muttersprache, aber mit englischen Untertiteln einreichen.

Nur eine Teilnahme pro Person.

 

ANLEITUNG:
Junge Schriftsteller müssen sich in die Zeit des Holocaust versetzen lassen und ein literarisches Werk verfassen, das die Not und Rechtlosigkeit der jüdischen Bevölkerung in Bulgarien, die Nöte und Ängste in Erwartung der Deportation in die Todeslager der Nazis sowie den Widerstand und die Unterstützung durch verdiente Bulgaren thematisiert, die zu dieser beispiellosen Aktion zur Rettung der bulgarischen Juden führte. Mit Hilfe von fiktionalen oder kinematografischen Techniken und einer Videoerzählung, die mit einem Handy oder einer Amateurkamera gefilmt wurde, müssen die Schülerinnen und Schüler anhand einer konkreten Geschichte die beunruhigende Zeit des Zweiten Weltkriegs, die Angst der verfolgten Juden und den Mut der verdienstvollen bulgarischen Retter darstellen. Die Teilnehmer am Wettbewerb können Antworten auf folgende Fragen suchen: Was weckt den Mut, Juden in einer Zeit des Völkermords an ihnen zu helfen? Was bringt einen Menschen dazu, sein Leben zu riskieren, um einen anderen zu retten? Wie fühlt es sich an, wenn man in Gefahr ist und sich nur auf den Mut und die Moral eines Freundes verlassen kann?

Erzählungen, die sich auf historische Besonderheiten und authentische Geschichten stützen, werden vorrangig berücksichtigt. Die Jury wird den Forschergeist derjenigen Autoren zu schätzen wissen, die Zeitzeugen oder deren Nachkommen ausfindig machen und deren Erinnerungen kreativ wiedergeben. Eine kreative Herangehensweise an das Thema ist von Vorteil.

Es wird empfohlen, dass die Videoerzählungen eines der folgenden Elemente enthalten: individuelle Erinnerungen; Interview zum Thema; Dokumentation einer persönlichen Geschichte eines Geretteten oder eines Retters; Videoerzählung von Orten, an denen sich die dramatischen Ereignisse vor 80 Jahren abgespielt haben; Flashmob; künstlerische Nachstellungen; szenische Darstellung von Handlungen zum Thema usw.

2/2

INHALT:

Für eine Erzählung: maximal vier Computerseiten, Format A4, KEG 12

Dauer für eine mit einem Handy oder einer Amateurkamera aufgenommene Videoerzählung: bis zu fünf Minuten

Die Teilnehmer müssen ihren vollständigen Namen, eine kurze Visitenkarte, ihre vollständige Postanschrift, eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme angeben.

 

EINREICHUNGEN:

Wettbewerbsbeiträge: Kurzgeschichten oder Links zum Herunterladen der Videogeschichten sollten an die E-Mail-Adresse der Organisatoren center.alef@gmail.com geschickt werden.

Starttermin: 1. Oktober 2022.

Einsendeschluss für die Beiträge: 1. Februar 2023.

BEWERTUNG:

Die Arbeiten werden von einer internationalen Jury bewertet. Die Jury wird die 25 besten Teilnehmer aus Bulgarien und aus dem Ausland nominieren.

NOMINIERUNGEN:

Alle Nominierten werden zur Preisverleihung im Juni 2023 nach Burgas (Bulgarien) auf Kosten der Organisatoren eingeladen.

Die nominierten fiktiven Geschichten sowie die Videogeschichten werden auf der Website des Alef-Zentrums veröffentlicht.

AUSZEICHNUNGEN: Die Jury wählt aus den Nominierten die Gewinner in drei Kategorien aus:

  1. für literarische Kurzgeschichten für die bulgarischen Teilnehmer
  2. für die literarische Geschichte für die internationalen Teilnehmer

III. für die Video-Story für die bulgarischen und internationalen Teilnehmer gemeinsam

 

AUSZEICHNUNGEN:

– Teilnahme an den Aktivitäten des dreitägigen Internationalen Jugendliteraturfestivals „Freundschaft – Sinn und Heil“ in Burgas (Bulgarien) im Juni 2023 auf Kosten der Organisatoren; Teilnahme an kreativen Schreibwerkstätten mit prominenten Schriftstellern und Historikern; Vorführung von Dokumentarfilmen über den Holocaust und die einzigartige Rettung der bulgarischen Juden; Buchpräsentationen; Ausstellungen; literarische Lesungen usw.

– Teilnahme an der Preisverleihung des Wettbewerbs „Wer ein Menschenleben rettet, rettet das ganze Universum“ im Juni 2023 in Burgas auf Kosten der Organisatoren

– Die preisgekrönten Geschichten werden 2023 in einer eigenständigen Sammlung veröffentlicht, die vom Alef-Center herausgegeben wird, sowie auf der Website www.alef-bg.org

– Geldpreise und Urkunden für die leistungsstärksten Teilnehmer

– Für die bulgarischen Teilnehmer, die die Plätze I, II und III belegen, besteht die Möglichkeit, ganzjährig staatliche Stipendien zu erhalten

BEKANNTGABE DER ERGEBNISSE:

– Die nominierten Werke werden bis zum 1. April 2023 auf der Website der Organisatoren www.alef-bg.org bekannt gegeben.

– Die Ergebnisse der endgültigen Rangliste werden bei einer Preisverleihung in Burgas im Juni 2023 bekannt gegeben.

Telefon (Bulgarien) für weitere Fragen: 056896480, 0884998668

Telefon (Wien): 0664 4490020 E-Mail: pressemore@gmx.at

ÜBERSETZUNG: Saschka Zhurkov, Wien

Ad
Ad

Чуйте повече за най-новите проекти на Център „Алеф“ в предаването „Добро утро Бургас“ по RN TV

Моралният бунт на българите – Възможен ли е този модел на поведение и днес?

Център „Алеф“ дава старт на X Международен литературен ученически конкурс

В ход е десетото издание на литературния конкурс на Алеф

Церемония по награждаване победителите в IX Международен литературен ученически конкурс на „Алеф“

Ad

Поднасяне на цветя пред паметната плоча на Морска гара Бургас – Репортаж по RNTV

Церемония по награждаване победителите в VIII Международен литературен младежки конкурс на „Алеф“

Алберта Алкалай гостува в „Шоуто на сценаристите“ по 7/8 TV

Очаквайте церемонията по награждаване победителите в осмия Международен младежки литературен конкурс на „Алеф“

Запис от литературната работилница в Дома на писателя в Бургас по повод Деня на спасяването на българските евреи – 10.03.2021

ЗАПИС ОТ ЦЕРЕМОНИЯТА ЗА ДЕНЯ НА СПАСЯВАНЕТО НА БЪЛГАРСКИТЕ ЕВРЕИ – 10.03.2021

„Който спаси един човешки живот, спасява цяла вселена“

SUPPORT US!

Алберта Алкалай в „Добро утро, Бургас“ 27.01.2021

Пълен запис от онлайн събитието за Международния ден в памет на жертвите от Холокоста 27.01.2021

Ad
Ad
Ad
Ad

Пълен запис от церемонията по награждаване на участниците от VII Национален младежки литературен конкурс на „Алеф“

VII национален младежки литературен конкурс

Ден на спасението на българските евреи от Холокоста – RNTV репортаж

VI Национален литературен конкурс

VI national literary contest

Церемония по връчване званието '"Пазител на паметта"

Award Ceremony 'Keeper of Memory'

Пети национален литературен конкурс

Award ceremony for the participants in the V national literary contest

Откриване на паметна плоча, посветена на доблестните бургазлии спасили своите съграждани евреи

Opening ceremony of the memorial plaque in Burgas

Архив

Календар

януари 2023
П В С Ч П С Н
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031